Der Torcal von Antequera - Kunstwerke der Natur

TAGESWANDERUNGEN
Datum: Donnerstag, 14. März 2019

Wanderung durch eine bizarre Felslandschaft die im Jura entstanden ist und über Millionen von Jahren ihre heutige Form angenommen hat. 

Mit anschliessendem Besuch in Antequera

Bergziege

 Der Torcal ist eine beindruckende Karst-Landschaft, die über Jahrtausende von Wind und Erosion geprägt wurde, und ein bizarres Labyrinth aus Felstürmen entstehen ließ. Übereinander gereihte Wackelsteine, skurrile Formen und Figuren wirken wie kunstvolle Skulpturen. Das gewaltige Kalkplateau liegt auf über tausend Meter Höhe, nahe der Stadt Antequera. Ein Naturschutzpark, den man auf jeden Fall besuchen sollte.

Unsere Wanderung führt uns über gut befestigte Wege durch das Gebiet und bietet eine atemberaubende Aussicht über die Felsenlandschaft, die Berge und Hügel um Antequera. Auf der Rückreise besuchen wir die faszinierend schöne Stadt Antequera, wo wir uns noch mit Tapas am Kirchenplatz stärken können und vor der Rückfahrt noch die Dolmengräber von Mena besuchen (UNESCO Weltkulturerbe) 

Torcal

Schwierigkeitsgrad

  leicht/mittel – 3,7 km – etwa 3 Stunden. Der Weg führt zwischen und über Steine, die rutschig sein können, gute Schuhe sind erforderlich 

Höhenunterschiede

↑↓114m

Unbedingt mitzubringen

Wanderschuhe, Sonnen-und Regenschutz, genügend Wasser.

Abholzeiten

Antequera 3

Estepona: 8:30
Marbella: 9:00

Voraussichtliche Rückkehr

zwischen 18:00 und 19:00

Antequera DolmenPreis 55€/Person

Inbegriffen:

Wanderführer, Versicherung und Transport zum Ausgangspunkt und zurück

Nicht inbegriffen:

Essen und Getränke

Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich 

 

 

Powered by iCagenda